Feuerwehrhaus NEU

Hier finden Sie die aktuellen Bautätigkeiten beim neuen Feuerwehrhaus:

Webcam (Akualisierung alle 60 Minuten):

16. Juli 2020: erste Wände und Elemente gesetzt

An den letzten Tagen wurde fleißig gearbeitet. Die ersten Betonwände wurden betoniert und Deckenelemente eingesetzt. Ebenso ist der Schlauchturm schon erkennbar.

 

1. Juli 2020: erste Fundamente wurden betoniert

Die ersten Fundamente für unser neues Feuerwehrhaus wurden betoniert. Die Grundausmaße sind schon erkennbar. Bald wird es wieder in die Höhe gehen.

 

 

29. Mai 2020: Tätigkeiten Firma Kapl Bau

Die Baufirma hat schon ordentliche Arbeit geleistet. Das Fundament der Bauhofgarage wurde schon betoniert und die Baugrube vom Feuerwehrhaus wurde auch schon fertig ausgehoben.

 

18. Mai 2020: Baukran steht
Auch wenn man derzeit noch nicht so viel sieht, geschieht doch einiges auf der Baustelle. So wurde der Baukran bereits aufgestellt und die Gebäudegrenzen abgesteckt bzw. ausgemessen.

05. Mai 2020: Abbrucharbeiten beendet
Das alte Feuerwehrhaus ist ab heute sozusagen „Geschichte“.
Ein riesengroßes Loch hinterlässt das alte Feuerwehrhaus neben dem Gebäude des Roten Kreuzes. Die Abbruchfirma Bernegger hat tolle Arbeit geleistet und das ganze Haus mit einem schweren Bagger abgetragen. Der Abbruch wurde mit Lastwägen abtransportiert.

28. April 2020: Altes Feuerwehrhaus
Vom alten Feuerwehrhaus ist nicht mehr viel übrig.

 

24. April 2020: Beginn mit Abriss Feuerwehrhaus
Am Freitag wurde auch beim Feuerwehrhaus mit dem Abriss begonnen.

21. April 2020: Ehemalige Bauhofgarage:
Die ehemalige Garage vom Bauhof Kirchschlag wurde dem Erdboden gleich gemacht.

14. April 2020: Beginn der Abbrucharbeiten:
Ab jetzt ist die Abbruchfirma ( Firma Bernegger) am Werk. Das Eternitdach wurde mit Handarbeit demontiert. 

04. Jänner 2020: Abriss UG
Auch am ersten Wochenende des neuen Jahres wurde wieder fleissig gearbeitet. So wurden im Obergeschoss noch Restarbeiten durchgeführt (Kabel ausgezogen, Türstöcke herausgerissen) und im Untergeschoss mit dem Abriss begonnen. Im Kommandoraum wurden die letzten Möbel abgebaut, Abstellräume wurden geräumt und ins Ausweichquartier übersiedelt, weiters wurden auch bereits einige Kabel ausgezogen sowie eine Tür herausgerissen.

28. Dezember 2019: Abriss OG, Umsiedelung Feuerwehr
Es ging weiter mit den Abrissarbeiten im Obergeschoss. An der Decke befestigtes Holz wurde entfernt und weitere Kabel ausgezogen.
Währenddessen fand die Übersiedelung der Feuerwehr statt. Hierzu mussten alle Spinde in das Ausweichquartier gefahren werden, der im Kommandozimmer befindliche Kasten wurde ebenfalls abgebaut und übersiedelt, auch die Alarmierung mit WAS (Warn- und Alarmsystem) und Sirene wurde vom alten Haus in die Übergangshalle überstellt. Für die Demontage der Sirene war auch die TMB der FF Zwettl im Einsatz.
Das Lager wurde ausgeräumt, abgebaut und mithilfe von Kleincontainern auch übersiedelt.

 

27. Dezember 2019: Abriss OG
Bereits in der Früh wurde angefangen, den kompletten oberen Stock abzureissen. Zuerst wurden die Möbel abgebaut, danach der Boden herausgerissen, sowie die Türen und die Türstöcke. Weiters wurden auch alle Kabel ausgezogen.
Der Dachboden wurde auch ausgeräumt, hier war viel Zeugs von früheren Zeiten gelagert, das fachgerecht entsorgt werden musste.
Weiters wurde auch die Heraklitdecke abgerissen, sowie die Altstoffsammelinsel zusammengeräumt und teilweise schon abgebaut!
Auch Eternittafeln der Aussenfassade wurden heruntergerissen.