Monatsübung April

Am Freitag den 5. April wurde gemeinsam mit der FF Kronabittedt die Monatsübung abgehalten
Übungsthemen waren:

  • Mit schwerem Atemschutz war es die Aufgabe zuerst über eine Leiter in einen Raum im ersten Stock durch das Fenster einzusteigen. Es wurde dabei das Richtige Vorgehen bei einen Wohnungsbrand geübt. Wie Räume abgesucht werden. Türe geöffnet werden. Die Aufgabe machte es schwierig da die Räume mit einer Nebelmaschine „eingeraucht“ wurde um so eine realitätsnahe Umgebung zu schaffen. Da es in der FF Kirchschlag neue Atemschutzgeräteträger gibt war das eine sehr gute Übung.
  • Hochdruckbeluftung: Dabei wurde gezeigt wie effektiv und hilfreich eine gut eingestellte Hochdruckbelüftung. Diese hat die Funktion Brandrauch, Atemgifte und Hitze aus brennende Gebäude hinaus zu befördern. Dabei gilt es den Ventilator richtig aufzustellen und für eine sichere Ablüftung zu schaffen.
  • Personenrettung über eine Leiter im ersten Stock: Wichtig ist die Leiter gut und sicher aufszustellen. Die Leiter wird mithilfe zwei Personen gesichert, sodass der Rettungstrupp die Leiter besteigen kann ohne dass die Leiter umstürzen kann.
  • Aufbrechen von Türen: Ein Kamerade von der FF Kronabittedt hat das neu angeschaffte Halligan -Tool vorgeführt. Dabei wurde uns gezeigt wie effektiv und vielseitig dieses Werkzeug ist. Ein Halligan – Tool hat an einer Seite Kuhfuß („Goashaxn“) und an der anderen Seite einen Dorn und eine Klinge angebracht. 

Am Ende der Übung gab es noch eine kurze Nachbesprechnung im FF Haus Kronabittedt.